• Impact Programm 2022 – anmelden!
    mehr...
  • Impact Programm 2022 – anmelden!
    mehr...
  • Impact Programm 2022 – anmelden!
    mehr...
  • Impact Programm 2022 – anmelden!
    mehr...
  • Impact Programm 2022 – anmelden!
    mehr...
  • Impact Programm 2022 – anmelden!
    mehr...
  • Impact Programm 2022 – anmelden!
    mehr...
  • Impact Programm 2022 – anmelden!
    mehr...
  • Impact Programm 2022 – anmelden!
    mehr...
  • Impact Programm 2022 – anmelden!
    mehr...
  • Impact Programm 2022 – anmelden!
    mehr...
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11

Der „tranSektoris Spirit“ schafft sektorenübergreifende Zusammenarbeit im Gesundheitssystem!

  • 1

Die Mitglieder im tranSektoris FORUM:

  • BMW Foundation
  • BPI
  • Stiftung Gesundheit
  • Siemens Healthineers
  • BARMER
  • AOK
  • Pierre Fabre Pharma

Programm 2022



„Krankenhaus goes digital”
Was Patienten, Bürger und Versorgungsakteure dadurch gewinnen
 
Termine
Die geplanten Termine für die Module sind:
+ 20. & 21. Januar 2022
+ 24. & 25. März 2022
+ 19. & 20. Mai 2022
+ 23. & 24. Juni 2022

Gastgeber
Gastgeber eines Moduls sind Player aus 4 Bereichen des Gesundheitssystems:
+ Gesetzliche und Private Krankenversicherung
+ Krankenhaus (für Leistungserbringer)
+ Industrie (IT, Pharma, Medizintechnik)
+ Gesetzgebende bzw. rahmenrichtliniengebende Organisationen

Module & Mehr
+ 3 Module sind als Präsenz-Module geplant und eines als Online-Modul.
+ 4 tranSektoris online "Feuerabende" finden rund um das Thema des Impact Programm 2021 jeweils donnerstags zwischen den Modulen statt.
[ mehr Infos ]
+ Einladungen für 4 "Match & Meet" Abende mit Mitgliedern des tranSektoris Netzwerks werden für das erste Halbjahr 2022 an alle Teilnehmer*innen zugesandt.
[ mehr Infos ]

Thema-Kurzbeschreibung
„Krankenhaus goes digital”
Was Patienten, Bürger und Versorgungsakteure dadurch gewinnen

Krankenhauslandschaft im Umbruch – das ist ein Prozess, der schon lange Jahre dauert. Mit dem Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) wird er sich beschleunigen. Bis zu 4,3 Mrd. Euro stehen für die kommenden 3 Jahre zur Verfügung, um Krankenhäuser einen Digitalisierungsschub zu ermöglichen. Im tranSektoris Impact Programm 2022 geht es darum, mit den Gastgebern herauszuarbeiten, wie Patienten, Bürger, Regionen, alte und neue Versorgungsakteure durch eine digitale Krankenhauslandschaft gewinnen.

Zum einen geht es um die Art und Weise, wie  Dienstleistungen im und mit dem Krankenhaus erbracht werden. Wie kann der Bedarf von Versorgungsleistungen bürger- und gesundheitsorientiert definiert werden? Dazu sind alle Partner von Versorgungsleistungen aufgerufen: Niedergelassene (Ärzte ebenso wie Gesundheits- und Heilberufe), Kassenärztliche Vereinigungen, Kommunen, Länder, Krankenkassen – gesetzliche wie private – und vor allem auch Patienten und Bürger.

Was wollen und brauchen die Bürger einer Region und die Patienten von dem vernetzten Ökosystem "Krankenhaus"? Welche Schub- und Strahlkraft können digitale Krankenhäuser für eine effizientere und qualitativ hochwertigere Versorgung in der Fläche bringen? Und wie wirkt sich das motivierend auf das Handeln der Beteiligten und Stakeholder aus?  

Welche Chancen bringt das für Telemedizin, für Medizintechnik, deren Geräte sich in die IT-Landschaft eines Krankenhaus integrieren und damit auch outcome messen können? Welche Möglichkeiten eröffnen sich für Pharmaunternehmen, welche für die IT Hersteller? Wie wirkt dies auf die Versorgungsgestaltung der Krankenkassen? Und welche Rolle spielen dabei Kassenärztliche Vereinigungen?

Kurz: Wie kann es gelingen, Krankenhäuser mit Hilfe der Digitalisierung zu "zukunftsfähigen Gesundheitshubs" zu machen?

Es geht nicht mehr um perfektionierte Einzelleistungen, sondern um integrierte Dienstleistungen. Diese Chancen können partnerschaftlich und gemeinsam erarbeitet werden mit großen, kleinen sowie alten und neuen Anbietern – gewinnen würden alle.


 
 

ONLINE Feuerabend: Künstliche Intelligenz (KI): eine Gelegenheit für eine „Renaissance der Menschlichkeit“?

 

Unser Impact Programm 2021 beleuchtet das Thema Künstliche Intelligenz in der Gesundheitsversorgung aus verschiedenen Blickwinkeln.

Eine ganz philosophische Diskussion zum Thema hat die Impulsgeberin Nicole Büttner beim letzten Online-Feuerabend entfacht. Beim Feuerabend waren Teilnehmer*innen des Impact Programms 2021 sowie einige Alumni, Gastgeber und Referenten der letzten Jahrgänge und Gäste dabei.

Weiterlesen

transektoris in der KBV – Ein gangbarer aber weiter Weg zu einer Gesundheitsversorgung mit digitaler Intelligenz



Wie weit sind wir bisher bei der digitalen Transformation im Gesundheitswesen gekommen? Das Thema des Impact-Programms beschäftigt sich mit: “Künstliche Intelligenz (KI) auf dem Weg in die Versorgung?”. Doch bis KI wirklich in der Gesundheitsversorgung eingesetzt werden kann, scheint es noch zu dauern.

Weiterlesen

MIND 13: Das m.Doc Ökosystem – Ganzheitliche Patientenkommunikation

m.Doc – Digital Healthcare Pionier
Köln, 2020




Weiterlesen

Weitere Beiträge ...