´
tranSektoris

Smartphones sind längst nicht mehr nur zum Telefonieren da. Ob Kalender, Fotoapparat oder Notizheft – all das kann durch unser Smartphone ersetzt werden. So sind auch Apps zur Überwachung der eigenen Gesundheit immer gefragter. Doch was muss eine zuverlässige Therapie-App leisten? Damit beschäftigt sich Stefanie Woerns, Vorstandsmitglied der Stiftung Gesundheit und Teilnehmerin des tranSektoris Qualifizierungsprogramms 2016. Sie brachte als Case Study das Thema „Zertifizierung von Gesundheits-Apps“ ein und leitet die Arbeitsgruppe dazu.
 
Den gesamten Artikel finden Sie auf Seite 3 unter dem Link.


Für ein neues Führungsverständnis im deutschen Gesundheitssystem:TranSektoris schaut über den Tellerrand – so heißt der kurze Bericht über die Zusammenarbeit zwischen der BMW Stiftung Herbert Quandt und dem Sozialunternehmen tranSektoris – Leadership in Healthcare. Weit mehr als nur eine finanzielle Förderung! [zum Artikel]

FÖRDERMITGLIEDER IM tranSektoris FORUM:

GASTGEBER 2018:

GASTGEBER 2017-2018:

GASTGEBER 2017:

GASTGEBER 2016: