´
tranSektoris

Führungskräfte und Gestalter des deutschen Gesundheitssystems und der Gesundheitsversorgung brauchen geschützte Möglichkeiten, Denk- und Handlungsweisen der anderen Akteure direkt vor Ort kennen und verstehen zu lernen.

Sie brauchen neue sektorenübergreifende Kommunikationsformen und vertrauensbasierte Netzwerke, um gemeinsam Gesundheitsversorgung und Gesundheitssystem zukunftstauglich weiterzuentwickeln.

Denn das bewährte und traditionsreiche deutsche Gesundheitssystem hat sich über Jahrzehnte zu einem wenig transparenten, hochkomplexen Gebilde verdichtet. Versäulte Strukturen, Sektoren mit eigenen Denk- und Handlungslogiken sowie ausgeprägten Interessenslagen erschweren die Gestaltung einer bürger- und patientenorientierten Gesundheitsversorgung.

Kurz & Knapp: Die wichtigsten Merkmale

• Interdisziplinäres Projekt zur Qualifizierung von Leadern im Gesundheitssektor
• 5 x 2 Programm-Tage (= 5 Module)
• Gesamtdauer ca. 10 Monaten
• ca. 16 Teilnehmer: (Angehende) Führungskräfte aus allen Bereichen des Gesundheitssystems sowie angrenzender Bereiche und Märkte

• Inhouse bei 5 Gastgebern aus dem Gesundheitssystem
(wie Gesetzliche Krankenversicherungen (GKVn), Kassenärztliche Vereinigungen (KVn), Industrie, Krankenhaus oder Bundesministerium für Gesundheit (BMG))
• Mitgestaltung der Module durch Interessens- und Arbeitsschwerpunkte der Teilnehmer
• Diskussion der Teilnehmer mit Führungspersönlichkeiten dieser Einrichtungen
• Kennen und verstehen lernen der Denk- und Handlungsweisen der gastgebenden Player

• Reflexion und Diskussion der Erkenntnisse und Ergebnisse der Inputs vom ersten Tag am 2. Tag
• Bearbeitung eines Fallbeispiels aus dem Arbeitsalltag in Workshop-Format
• Geschützter Rahmen, das eigene Rollen- und Aufgabenverständnis zu reflektieren
• Wertschätzung, Respekt und Humor prägen die Arbeitsatmosphäre des Programms
• Austausch & Dialog auf Augenhöhe: Persönlich - Partnerschaftlich - Professionell

• Professionelle didaktische Vorbereitung, Begleitung und Moderation
• Wissenschaftliche Begleitung und Evaluierung
• Dokumentation & Zusammenfassung der jeweiligen Modul-Ergebnisse

FÖRDERMITGLIEDER IM tranSektoris FORUM:

GASTGEBER 2017-2018

GASTGEBER 2017

GASTGEBER 2016: