• HOME
  • tranSektoris aktuell
  • PASSION & BRAIN Online-Workshop: Eine partnerschaftliche und zukunftsfähige Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung



Im Oktober fand ein neuer tranSektoris – PASSION & BRAIN Workshop statt  in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V. (BPI). Dabei waren unterschiedliche Akteure des Gesundheitswesens aus dem tranSektoris Netzwerk.

Brisante & Hochaktuelle Fragestellung
Auf Grund von Corona wurde in Arbeitsgruppen und Plenum online diskutiert. Die Kernfrage ist brisant und hochaktuell, nämlich: Wie die GKV partnerschaftlich und zukunftsfähig gestaltet und finanziert werden könnte. Als Ausgangspunkt war ein Reader mit Daten und Fakten zusammengestellt worden, den die Teilnehmer*innen zur Vorbereitung bekamen.

Es war wichtig, die momentane Situation der Krankenkasse genau und möglichst von allen Seiten zu betrachten, auch „Tabufragen“ zu stellen und über nachhaltige Umstrukturierungen nachzudenken. Dank der Heterogenität in der Zusammensetzung der Gruppe war es möglich das Thema aus einem 360 Grad Winkel zu umrunden. Zentral war es, Verständnis für die Sichtweisen der anderen Stakeholder aufzubauen und weit über den eigenen Tellerrand hinaus Erkenntnisse über die Thematik zu gewinnen.

„Das Unmögliche versuchen” & Fortsetzen
Kommunikation, Austausch und Reflexion sind immer ein wichtiger Bestandteil von Veränderung. Nicht die Lösung des Themas stand bei diesem tranSektoris Workshop im Mittelpunkt, es ging darum Synergien zu finden, Denkanstöße zu setzten, die andere Seite zu hören und zu verstehen. Und darauf aufbauend dann gemeinsame Lösungsansätze zu versuchen.

„Wer das Unmögliche nicht versucht, wird das Mögliche nicht erreichen“, so beendete Dr. Joachimsen, Hauptgeschäftsführer des BPI, mit einem Zitat Hesses‘ die Runde.

Für 2021 wird an einem Follow-Up des Workshops gearbeitet. Denn dieses hochbrisante Thema wird uns mit Sicherheit in der kommenden Legislaturperiode weiter beschäftigen -  auf allen Ebenen und mit einer hohen Dringlichkeit.

Das eintägige PASSION & BRAIN Format hat nun auch die Feuerprobe in der Online Version bestanden: Teilnehmer*innen und Impuls- und Themengeber konnten mit der “explosiven” Themenstellung im “tranSektoris Spirit” einen guten Ausgangspunkt für eine Fortsetzung finden.

2021: Das tranSektoris Netzwerk – Treiber von Innovation
Dass das eintägige Workshop Format wirkungsvoll ist und Ergebnisse in der Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Sichtweisen liefert, ist bewiesen.
Es soll und kann nun für sektorübergreifende Themen und mit unterschiedlichen Partnern
genutzt werden.

Hat Ihre Organisation oder Ihr Unternehmen eine sektorenübergreifenden Fragestellung, die das Gesundheitssystem und die Gestaltung von Versorgung  betrifft? Wollen Sie wissen, was dazu Stakeholder und Praktiker aus den unterschiedlichen Bereichen des Gesundheitssystems denken? Und wollen Sie dazu gemeinsam Lösungsansätze entwickeln mit Praxisrelevanz? Dann ist das PASSION & BRAIN Format passend für die Herausforderungen, die in 2021 anstehen.

Institutionelle Mitglieder im tranSektoris FORUM:

  • BMW Foundation
  • BPI
  • Stiftung Gesundheit
  • Siemens Healthineers
  • AOK
  • Pierre Fabre Pharma