´
tranSektoris



tranSektoris beim Spitzencluster Medical Valley

Das erste Modul des gerade gestarteten tranSektoris Qualifizierungsprogramms mit dem Jahresthema Angekommen in der Zukunft: Gesundheitsversorgung ist... Koproduktiv • Nutzerfreundlich • Gesundheitskompetent fand im Spitzencluster Medical Valley in Erlangen statt. Hier beschäftigten wir uns mit der Frage, ob Medizintechnik-Start ups „Agile Innovationstreiber oder zum Scheitern Verurteilte“ sind und welche Voraussetzungen notwendig sind, um Innovationen für die Verbesserung in der Versorgung nutzen zu können.

mehr >



Das 5. und letzte Modul vom tranSektoris Qualifizierungsprogramm 2017 fand in der AOK Nordost statt. Die beiden Tage standen unter dem Titel:

„Die AOK Nordost gestaltet Gesundheitsversorgung.“
Wie Krankenkassen den digitalen Wandel im Sinne ihrer Versicherten nutzen.

mehr >




mehr >



Gastgeber des 4. Moduls im tranSektoris Qualifizierungsprogramm 2017 war im September das Pharmaunternehmen Janssen. In der Zentrale in Neuss traf man sich zum Thema: 
Über den Wert von Arzneimitteln in der Gesundheitsversorgung
Gestern, Heute, Morgen

mehr >



Erstmals beginnt das neue tranSektoris Programm in Herbst. Neu ist auch, dass die Gastgeber auf Vorschlag aus dem Netzwerk tranSektoris FORUM über einen "Call for Participation" eingeladen wurden, sich als Gastgeber zu bewerben. Das kam sehr gut an und brachte ganz neue Konstellationen.

Das Programmthema lautet:
Angekommen in der Zukunft: Gesundheitsversorgung ist...
Koproduktiv • Nutzerfreundlich • Gesundheitskompetent

Anmeldung bis 31. Oktober 2017

Das Detailprogramm finden Sie hier



Partner der ersten Wahl im Gesundheitssystem der Zukunft
Wie müssen wir uns als Kassenärztliche Vereinigung aufstellen, um mit unseren Kompetenzen und unserem KnowHow Gesundheitsversorgung patientenorientiert zu
verbessern? – das war der Titel des 3. tranSektoris Moduls in 2017. Gastgeber: Die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) in Stuttgart

mehr >


Patricia Carl, Teilnehmerin 2016, im Interview

„Das tranSektoris-Programm war für mich von Anfang an spannend: Begegnung, Vernetzung und Austausch sind wesentlich“. Das ist ein kleiner Teil des Interviews mit Patricia Carl, Vorsitzende des Bundesverbandes Kleinwüchsige Menschen und ihre Familien e.V., welches sie admedicum gab.

mehr >



Am 11. Juli 2017 fand das zweite Regionaltreffen von tranSektoris Rheinland in diesem Jahr statt. Im historischer Umgebung direkt am Rhein begann der Abend mit der tranSektoris Happy Hour.

mehr >



„Beherzte“ (Gesundheits) Politik: Klar und Konfliktfähig
Über Verantwortung und Eigenverantwortung im Gesundheitssystem – so lautete das 2. Modul-Thema des tranSektoris Qualifizierungsprogramms 2017. Gastgeber war das Bundesministerium für Gesundheit.

mehr >



Am 4. Mai fand das zweite Treffen von tranSektoris MÜNCHEN statt. Wie beim letzten Mal vereinbart traf sich die Gruppe noch einmal im kleinen Kreis d.h. nur Alumni aus dem Münchner Raum. Neu ist, dass die Anmeldung zu den Regionaltreffen über Eventbrite erfolgt.

mehr >



Das tranSektoris Qualifizierungsprogramm 2017 startete im Mai in Hamburg. Das Jahresthema lautet: „Was kann ich für mein bzw. unser Gesundheitssystem tun?“ Die Frage nach der Verantwortung der Akteure, Patienten und Versicherten.

mehr >



„Patient Co-Creation Executive Master Class“

Mit Dr. Andreas Reimann und Dr. Tobias Gantner

Genau das ist der „tranSektoris Spirit“ und der Sinn des Social Business: Man lernt sich bei tranSektoris – Leadership in Healthcare kennen, teilt sektorenübergreifende Vorstellungen und Ziele und entwickelt gemeinsam größere und/oder kleinere Projekte.

mehr >



Im Februar fand nun endlich, nachdem Rheinland und München vorgelegt haben, auch das erste tranSektoris Treffen in 2017 der Berliner Gruppe statt. Als besonderen Gast konnten wir Dr. Renate Müller begrüßen, die uns noch einmal die aktuellsten Informationen rund um tranSektoris und das tranSektoris FORUM gegeben hat.

mehr >



Am 25.01.2017 fiel der Startschuss für die Regionaltreffen der Münchner.

Der sektorenübergreifende Austausch steht bei den Treffen im Mittelpunkt. Das tranSektoris FORUM ist ein Netzwerk für den Arbeitsalltag – sowohl für die institutionellen als auch für die persönlichen Fördermitglieder.

mehr >



Das Thema des Qualifizierungsprogramms 2017 ist in Abwandlung des Kennedy Wortes: „Frage nicht, was Dein Land für Dich tun kann, sondern frage, was Du für Dein Land tun kannst“:

„Was kann ich für mein bzw. unser Gesundheitssystem tun?“
Die Frage nach der Verantwortung der Akteure, Patienten und Versicherten

mehr >

FÖRDERMITGLIEDER IM tranSektoris FORUM:

GASTGEBER 2018:

GASTGEBER 2017-2018:

GASTGEBER 2017:

GASTGEBER 2016: