´
tranSektoris


Patricia Carl, Teilnehmerin 2016, im Interview

„Das tranSektoris-Programm war für mich von Anfang an spannend: Begegnung, Vernetzung und Austausch sind wesentlich“. Das ist ein kleiner Teil des Interviews mit Patricia Carl, Vorsitzende des Bundesverbandes Kleinwüchsige Menschen und ihre Familien e.V., welches sie admedicum gab.

Patricia Carl war Teilnehmerin im tranSektoris Qualifizierungsprogramm 2016. Sie wurde dabei mit einem tranSektoris Stipendium unterstützt, dessen Selbstkostenanteil admedicum übernahm. In einem Interview spricht Patricia Carl über Ihre Erfahrungen, Eindrücke & Einblicke.

„Möglichkeit zum Perspektivwechsel“
Sie betonte dabei besonders die Möglichkeit zum Perspektivwechsel, den Einblick in andere Arbeitsweisen. Dadurch entstehe ein Verständnis für die „Motive“ des Gesprächspartners und auch ein Verständnis anderer für das eigene Anliegen.

Außerdem hob sie die angenehme Atmosphäre, das „Miteinander“ hervor. Die Vielfalt an Persönlichkeiten und Interessensgruppen, die ihre Ziele verdeutlichten, wurde wertgeschätzt. Und durch den Dialog bildeten sich gemeinsame Anliegen heraus.

„Veranstaltungen wie das tranSektoris-Programm geben eben diese Möglichkeit zum Austausch auf Augenhöhe.“

Durch die intensive Kommunikation miteinander sei ein Netzwerk entstanden, das sie auch im Anschluss an das Programm nützt und wirksam ist.

Lesen können Sie das ganze Interview hier.

 

FÖRDERMITGLIEDER IM tranSektoris FORUM:

GASTGEBER 2018:

GASTGEBER 2017-2018:

GASTGEBER 2017:

GASTGEBER 2016: