Chatham House Rule
Um einen vertrauensvollen Rahmen zu schaffen, in dem jeder sich frei äußern kann und soll, gilt in allen Aktivitäten und Veranstaltung die Chatham House Rule. Die Teilnehmer*innen committen sich, diese Regelung einzuhalten. Das heißt, eine freie Verwendung der besprochenen Inhalte und erhaltenen Informationen ist ausdrücklich gewünscht, jedoch verbunden damit, dass weder die Identität noch die Zugehörigkeit von Redner*innen oder anderen Teilnehmer*innen preisgegeben werden. tranSektoris-Formaten werden in ihren Ergebnissen dokumentiert, aber nicht aufgezeichnet.

Die tranSektoris-Werte: die 4P’s
tranSektoris versteht sich als geschützter Raum und als „Spielfeld”, welches von den Teilnehmer*innen genutzt und „bespielt” werden soll. Das Zusammenspiel ist gekennzeichnet durch Spielregeln, die „4P’s“, die Eckwerte des Selbstverständnisses von tranSektoris:

PERSÖNLICH
Wir sind davon überzeugt, dass Veränderungen von Menschen, d.h. Persönlichkeiten getrieben werden. Dazu braucht es den persönlichen Austausch sowie Mut, Vertrauen und auch den Willen, Dinge anzusprechen und zu verändern.

PARTNERSCHAFTLICH
Dieser Eckwert hat bei tranSektoris zwei Bedeutungen:
                               
1. Die Diskussionen in den tranSektoris Formaten laufen auf Augenhöhe: Alle Meinungen erhalten Wertschätzung und Aufmerksamkeit - unabhängig von Aufgabenbereich, Rang, Titel oder Erfahrung.

2. Die Vernetzung und Zusammenarbeit aller Sektoren im Gesundheitssystem steht im Fokus, denn nur partnerschaftlich kann eine Veränderung gelingen. Dies geschieht über einen offenen, ehrlichen und partnerschaftlichen Austausch, über Kooperationen und gemeinsame Projekte. Es werden bewusst Partnerschaften angestrebt mit Verbänden, Gesellschaften, Vereinen, Stiftungen und Unternehmen, die sektorübergreifende Ansätze zum Inhalt haben.

PROFESSIONELL
Die Wirkung des tranSektoris Netzwerkes und deren  Formate wird wissenschaftlich evaluiert und damit regelmäßig nachgehalten.

PASSIONIERT
Bei tranSektoris engagieren sich die Akteure aktiv und leidenschaftlich mit dem Willen und dem Mut zu Veränderungen.


Compliance Do‘s and Don’ts für den Informationsaustausch

Do: In allen Formaten von tranSektoris ist generell ein offener Austausch der Teilnehmer*innen ausdrücklich erwünscht. Hierbei ist ein wichtiger Punkt auch die eigene Arbeit, bzw. den eigenen Standpunkt mit einzubringen.

Don’t: Geben Sie keine individuellen, wettbewerblich sensible Daten Ihres Unternehmens an Dritte weiter (z.B. Preismodelle, Kosten, Einkaufskonditionen, Vertriebs- und Marketingstrategien, Lieferanten, Kundendaten) und treffen Sie keine insbes. kartellrechtlich relevanten Absprachen o.ä.

Bitte wenden Sie sich jederzeit für Fragen vor, während aber auch nach der Veranstaltung, auch zu Compliance betreffenden Themen an uns. Nachfolgend die entsprechenden Kontaktnummern.

Fördermitglieder im tranSektoris FORUM:

  • BMW Foundation
  • BPI
  • Stiftung Gesundheit
  • Siemens Healthineers
  • Janssen
  • AOK