transektoris MIND

Ergebnisse, Erkenntnisse und Empfehlungen aus den Modulen des sektorenübergreifenden Qualifizierungsprogramms fassen die Teilnehmer*innen des jeweiligen Jahrganges zusammen: kurz, prägnant und praxisorientiert. Die Texte in tranSektoris MIND basieren auf den Modul-Readern, den Vorträgen der Referent*innen und den Diskussionen in der Gruppe. Powerpoints der Referent*innen und Reader sind im tranSektoris Log-In Bereich hinterlegt.

Wir freuen uns, wenn Sie die Texte weiternutzen. Alle MIND-Texte stehen unter einer Creative- Commons-Lizenz. Bei der Weiternutzung sind anzugeben: der Name des Urhebers und die Lizenz, also „tranSektoris MIND, CC-BY-SA 2.0 de“. [ Mehr zu Creative-Commons-Lizenzen]
 

Hexal AG/ Sandoz International GmbH
München, 2019




Universitätsklinikum Carl Gustav Carus und Carus Consilium Sachsen
Dresden, 2019




Die Kaufmännische Krankenkasse (KKH)
Hannnover, 2020




Bundesministerium für Gesundheit
Berlin, 2018




SANICARE – Die Versandapotheke
Bad Laer, 2018




Medizinisches Zentrum für Gesundheit (MZG) Bad Lippspringe GmbH – MZG-Westfalen
Bad Lippspringe, 2018


Das Selbstverständnis der SBK als kundenzentrierter
Dienstleister

Siemens-Betriebskrankenkasse (SBK)
München, 2018

Patientenuniversität der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH)
Hannover, 2018



Über Verantwortung und Eigenverantwortung im GKV-System

Bundesministerium für Gesundheit (BMG)

Berlin, 2017

Digitalisierte Prozesse, neue Entscheidungsstrukturen und Finanzierungsmodelle für mehr Patienten- und Bürgernutzen

Siemens Healthineers  

Erlangen, 2016

Fördermitglieder im tranSektoris FORUM:

  • BMW Foundation
  • BPI
  • Stiftung Gesundheit
  • Siemens Healthineers
  • Janssen
  • AOK